Azubis bei uns

Mehr als eine Lehre – unsere Azubis packen mit an

Azubis in den sozialen Medien

Sei live dabei

Nichts ist spannender als Informationen aus erster Hand. Deshalb berichten die Azubis der Volksbanken Raiffeisenbanken im Azubi-Netzwerk next live für dich aus dem Bankalltag. Es gibt etwas, das du über die Ausbildung wissen möchtest? Dann frag doch einfach nach. Über die Social Media-Kanäle von next kannst du mit Azubis von Volksbanken Raiffeisenbanken aus ganz Deutschland in Kontakt treten. Folge ihnen unter #wirsindnext durch den Bankalltag.

next-Drehmoment

Azubis gestalten mit

Die Finanzwelt verändert sich rasant. Bei uns dürfen Azubis nicht nur lernen, sondern auch mitgestalten. Deshalb veranstaltet das Azubi-Netzwerk next Events wie "next Drehmoment", bei dem Auszubildende der Volksbanken Raiffeisenbanken aus ganz Deutschland zusammenkommen, sich den Fragen der Zukunft stellen und gemeinsam Impulse entwickeln. Berichte zu diesem und anderen Events findest du auf den Social-Media-Kanälen von next.

next-Botschafter: echte Azubis

Die Stimme der Auszubildenden

Ist dir schon aufgefallen, dass auf unseren Ausbildungsseiten die Gesichter echter Azubis zu sehen sind? Einmal im Jahr können sich Auszubildende der Volksbanken Raiffeisenbanken als next Botschafter bewerben. Sie werden die Gesichter der aktuellen Ausbildungskampagne und entwickeln unser Azubi-Netzwerk next gemeinsam weiter. Als Markenbotschafter vertreten sie die Volksbanken Raiffeisenbanken nach außen und setzen sich auf internen Veranstaltungen für die Stimme unserer rund 9.000 Auszubilden ein.

Überzeugt?

Du hast Lust, dich aktiv für die Raiffeisenbank HessenNord eG einzusetzen? Dann bist du vielleicht genau der richtige Azubi für unser Haus. Informiere dich über eine Ausbildung bei uns. Wir freuen uns auf deine Bewerbung! 

Maria Papadopoulou

Da ich den Beruf als Bankkauffrau schon immer sehr interessant fand und mir der Umgang mit Zahlen und Daten Spaß macht, habe ich mich zu einer Ausbildung bei der Raiffeisenbank HessenNord entschieden.

Ebenso ist mir der Kundenkontakt schon immer sehr wichtig gewesen und dank der Ausbildung in der Bank kann ich viele unterschiedliche Menschen kennenlernen. Ich glaube, dass die Ausbildung zur Bankkauffrau eine Vielfältige und gleichzeitig spannende Ausbildung ist, bei der ich jeden Tag neue und spannende Themenfelder kennenlernen werde. 

Die Bank ist Dank der netten Kollegen wie eine Familie für mich geworden und ich dadurch gerne zur Arbeit komme. Ich freue mich darüber mit meiner Ausbildung Teil des Raiffeisen-Teams zu werden.

Viola Kropf

Schon lange vor meinem Jahrespraktikum, welches ich für die Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung ab August 2017 in der Raiffeisenbank HessenNord eG absolvierte, hat mich der Beruf der Bankkauffrau interessiert. Währende der Praktikumszeit habe ich sehr schnell festgestellt, dass der Beruf Bankkauffrau der ist den ich lernen möchte.

Die freundlichen und äußerst netten Kolleginnen und Kollegen haben die Entscheidung für mich noch viel einfacher gemacht, mich nach Erreichen des Fachabiturs, bei der Raiffeisenbank HesssenNord eG zu bewerben.

Im Oktober 2018 habe ich direkt nach meinem Vorstellungsgespräch die Zusage bekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe!

Der ständige Kontakt mit unseren Kunden, das Eingehen auf ihre Bedürfnisse und die persönliche Beratung bereitet mir große Freude.

Ich freue mich sehr auf die 2,5 Jahre Ausbildung in unserem Haus!  

Paul Bode

Mein Name ist Paul Bode, ich bin 16 Jahre alt und komme aus Calden-Meimbressen. In meiner Freizeit spiele ich in Calden Fußall und engagiere mich in der freiwilligen Feuerwehr in Calden und Meimbressen.

Vor der Ausbildung zum Bankkaufmann in der Raiffeisenbank HessenNord habe ich in der Heinrich-Grupe-Schule in Grebenstein den Gymnasialzweig besucht und verließ im Sommer 2019 die Schule mit der mittleren Reife. Zur Ausbildung in der Raiffeisenbank kam ich, weil ich schon beim Boy`s Day 2015 und während meines zweiwöchigen Betriebspraktikums hier war und es mir sehr gut gefallen hat. Dies lag auch daran, dass die Mitarbeiter mir alles gut erklärt haben und sehr freundlich waren.

Angelina Bienemann

Mein Name ist Angelina Bienemann, ich bin 18 Jahre alt und lerne nun den Beruf der Bankkauffrau. Ich wollte schon lange vor meinem Fachabitur einen kaufmännischen Beruf erlernen, bei dem der Kunde im Fokus steht.  

Der Beruf der Bankkauffrau ist sehr vielseitig. Man lernt früh Verantwortung zu übernehmen. Im Servicebereich unserer Bank helfe ich gern anderen Menschen bei ihren Anliegen und Wünschen. Ebenfalls gern setze ich mich aber auch mit Kunden zusammen und bespreche ihre Anliegen in aller Ruhe. Dies ist bei der Raiffeisenbank HessenNord leicht umzusetzen.

Schon während meines Vorstellungsgespräches habe ich mich wohl und willkommen gefühlt, deshalb habe ich mich für die Ausbildung hier entschieden. Durch den Einsatz in verschiedenen Filialen konnte ich schon in den ersten Monaten eine Menge Kolleginnen und Kollegen kennenlernen und viele verschiedene Eindrücke und Informationen gewinnen. Man braucht sich nicht davor zu scheuen Fragen zu stellen oder bei Unklarheiten nochmal nachzufragen. Ich freue mich darauf, weitere Filialen, Abteilungen und Kollegen/innen kennenzulernen. Ich bin überzeugt davon, dass ich auch dort tolle neue Erfahrungen sammeln werde.

Susanne Bogush

Schon während der Zeit in der Gesamtschule fand ich den Beruf Bankkauffrau interessant und wollte die Arbeit im Hintergrund kennenlernen. Also beschloss ich zunächst meine Fachhochschulreife und dann die Ausbildung zur Bankkauffrau zu absolvieren.

Im August 2020 habe ich die Ausbildung zur Bankkauffrau begonnen und  freue mich jetzt zum Team der Raiffeisenbank zugehören.

Die Arbeit in der Bank bereitet mir sehr viel Freude, jeden Tag lernt man verschiedene Aufgaben und auch Menschen kennen. Es ist immer abwechslungsreich und es wird nie langweilig. Die Kolleginnen und Kollegen sind alle sehr nett und hilfsbereit, sie unterstützen mich in jeder Situation. Das macht die Arbeit bei der Raiffeisenbank noch schöner.

Ich freue mich auf die weitere Ausbildungszeit und die verschiedenen Aufgabenfelder die noch auf mich zukommen werden.

Niels Mikloweit

Ich habe mich schon immer sehr für wirtschaftliche Zusammenhänge an den diversen Märkten interessiert. Vor allem aber für die Welt der Finanzen. Mir persönlich war es zusätzlich enorm wichtig zu den Einblicken in die Finanzwelt auch Kontakt mit Menschen zu haben, ihnen weiterhelfen zu können und sie beraten zu können. Ich möchte Ansprechpartner rund um das Thema Finanzen werden. Und dafür ist die Ausbildung zum Bankkaufmann für mich genau der richtige Weg!

Ich habe hier die Möglichkeit spannende Einblicke in die verschiedenen Abteilungen zu bekommen und die Bank ganz persönlich kennenzulernen. Dank der lieben und überaus hilfsbereiten Kollegen/Kolleginnen, die mehr und mehr wie eine Familie für mich geworden sind, hat man ein starkes Team im Rücken, wodurch man Halt und Sicherheit im Banken-Alltag bekommt.

Jeden Tag lerne ich Neues und freue mich darauf neue Erfahrungen zu sammeln. Ich bin gespannt, was mich noch alles erwartet und bin sehr glücklich die Ausbildung in unserem Haus absolvieren zu dürfen!